Saisoneröffnung mit dem Fortuna Düsseldorf Renntag

Am 24. März 2013 startet die Galopprennbahn in Düsseldorf Grafenberg mit einem rot- weißen Saisonauftakt!

Erstmals in der Geschichte des Düsseldorfer Reiter- und Rennvereins e.V. und der Fortuna wird am Sonntag, den 24. März 2013, ein „Fortuna Düsseldorf Renntag“ ausgetragen. Der Renntag steht zum 725-Jahr-Jubiläum der Stadt unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dirk Elbers. Auftakt zu den insgesamt neun Rennen an der traditionsreichen Galopprennbahn in Grafenberg wird um 13 Uhr sein. Das Party-Service Fröhlich Team freut sich auf die Bewirtung der Besucher. Extra für diesen Renntag  im Programm: An den Ständen Pommes rot-weiss für 180,0 cent, Fortuna-Brötchen für 95 cent und im Restaurant-Zelt Rumpsteak à la Meier mit Spiegelei und frischem Möhrengemüse für € 18,95!

Mit einer Kapazität für bis zu 20.000 Besucher ist die idyllisch gelegene Anlage für großen Publikumsandrang ausreichend dimensioniert. Fortunen zahlen an diesem Tag – gegen Vorlage ihres Mitglied-Ausweises – lediglich 95 Cent Eintritt – im Gegensatz zum üblichen Preis von acht Euro, in dem jedoch ein Wettgutschein von zwei Euro enthalten ist. Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt.

Mit einem spannenden Programm weiß man auf der 1906 fertiggestellten Sportstätte an der Rennbahnstraße aufzuwarten. Halbstündig werden die einzelnen Turnierabschnitte gestartet und als einer der Höhepunkte darf jetzt schon der „Preis von Fortuna Düsseldorf“ gelten, der unter dem Patronat der Rot-Weißen steht und bei dem Spieler, Mitglieder des Trainerstabs bzw. Vereinsoffizielle die Patenschaft über die einzelnen Pferde übernehmen werden. Dieses Rennen ist mit 15.000 Euro Preisgeld dotiert.

Parallel zum „Fortuna Düsseldorf Renntag“ werden sechs Spieler aus dem Bundesliga-Kader Autogrammjägern Rede und Antwort stehen. Gleichzeitig wird es auch einen Merchandising-Stand geben, an dem unter anderem Trikots angeboten werden, die die anwesenden Akteure auf Wunsch signieren.

Auch für die Jüngsten wird es an diesem Tag garantiert nicht langweilig: Neben dem allzeit bestehenden Kinderparadies auf dem Rennbahngelände – mit Kinderschminken, Hüpfburg und Ponyreiten -, können sich Nachwuchskicker an einer Torwand versuchen.

 

 

2016-10-21T17:02:38+00:00